Trachtenheim Altenbuch 2010 - Freiwillige Feuerwehr Stadtprozelten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bildergalerie > Einsätze

Nach Feuer im Trachtenheim - Ursache gefunden - technischer Defekt
Gebäude und wertvolle Trachten zerstört
Weit mehr als 200 000 Euro Schaden verursachte am Sonntagnachmittag ein Brand im Altenbucher Trachtenheim. Einen Tag später korrigierte die Polizei nicht nur die Schadensumme nach oben, sondern legte auch erste Erkenntnisse über die Brandursache vor. (Bilder und Text Main Echo / www.main-netz.de) (komplette Berichterstattung)

Nach dem Brand im Trachtenheim von Altenbuch am Sonntagnachmittag haben die Ermittlungen der Kriminalpolizei Aschaffenburg auch am Montag angedauert. Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen geht der Sachbearbeiter davon aus, dass ein technischer Defekt in einer stromführenden Leitung zu dem Feuer geführt hat. Der Sachschaden dürfte sich mittlerweile auf über 200.000 Euro belaufen.

Wie bereits berichtet, war das Feuer gegen 16 Uhr ausgebrochen. Als die alarmierten Feuerwehren kurze Zeit später eintrafen, stand das Gebäude bereits lichterloh in Flammen. Die Löschmannschaften konnten letztendlich nicht verhindern, dass das Trachtenheim total zerstört wurde. Ein Raub der Flammen wurden dabei auch zahlreiche Fahnen sowie Trachtenkleider.
Bei der Begehung des Brandobjektes am Montag stellte sich heraus, dass das Feuer zwischen dem Blechdach und der Innenverkleidung entstanden ist. In diesem Bereich sind auch elektrische Leitungen verlegt, wo es offensichtlich zu einem technischen Defekt gekommen ist. Hinweise für eine andere Brandursache liegen nicht vor. Auch für eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung gibt es keinerlei Anhaltspunkte. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Aschaffenburg dauern an.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü